RE4 Lübeck - Ueckermünde/Stettin

(Quellenangabe Bild: Urheber-Hartmut Langner, © VMV mbH)

Die RE4 verkehrt zweistündlich zwischen Lübeck und Stettin.

Zwischen Lübeck und Bad Kleinen wird das Angebot zu einem Stundentakt verdichtet. Es besteht Anschluss nach Schwerin (RB18 oder IC26). Zwischen Bützow und Pasewalk wird das Angebot zu einem Stundentakt verdichtet. In der Hauptverkehrszeit werktags (Mo-Fr) werden zwei Zugpaare nach Ueckermünde verlängert. In Pasewalk besteht Anschluss an die RE4 nach Ueckermünde. In Bützow besteht Anschluss nach Hamburg (RE1). In Güstrow besteht Anschluss nach Berlin (RE5).

Im Abschnitt Bad Kleinen - Bützow ergeben sich 2018 entsprechend der Bauzustände im Bahnhof Bad Kleinen Anpassungen im Verkehrsangebot. Nach Beendigung der Bauarbeiten besteht ab 01.09.2018 in Neubrandenburg wieder Anschluss nach Stralsund und Neustrelitz.

Hier erhalten Sie den Fahrplanentwurf 2018 der RE4 bis 07.01. und 15.04. bis 31.08.2018 (ohne Vollsperrung).

Hier erhalten Sie den Fahrplanentwurf 2018 der RE4 vom 08.01. bis 14.04.2018 (Vollsperrung Schwerin - Bad Kleinen).