Anschluss gesucht?

Die Fahrplanauskunft hilft weiter

Die VMV betreibt und pflegt die Fahrplanauskunft MV FÄHRT GUT. Darin bilden die jeweils aktuellen Fahrplandaten aller im Land Mecklenburg-Vorpommern im ÖPNV und SPNV tätigen Verkehrsunternehmen die Basis zur Auskunftserteilung.

In ganz Mecklenburg-Vorpommern ist eine adressscharfe Auskunft von Tür zu Tür möglich. Dabei bietet die Fahrplanauskunft Haltestellen in der Nähe Ihrer eingegebenen Adresse an.

Die Zahl von etwa 18 Millionen berechneten Auskünften pro Jahr belegt die Bedeutung des Systems. Ein deutlichen Schwerpunkt der Anfragen erfolgt während der Urlaubssaison.

Ihr Ziel ist unser Weg

Mit Eisenbahnen, Bussen und Straßenbahnen durchs Land

Fünf Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) befördern gegenwärtig ihre Fahrgäste auf Mecklenburg-Vorpommerns Schienennetz und legen dabei gemeinsam rund 17,4 Millionen Zugkilometer pro Jahr zurück. Hinzu kommen die Strecken der Buslinien sowie der Straßenbahnverkehr des öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Detaillierte Informationen zu den einzelnen Unternehmen finden Sie auf deren Internetseiten.

DB Regio AG

Die DB Regio AG Regio Nordost ist der größte Anbieter im Bundesland. Auf einem Streckennetz von 1.090 km betreibt die DB Regio sechs RegionalExpress- (RE), fünf RegionalBahn- (RB) und drei S-Bahn-Linien. Mit täglich 750 Zügen befördert die Bahn 18,9 Millionen Reisende pro Jahr; die Zugkilometerleistung beträgt 14,7 Millionen Kilometer jährlich.
Zur DB Regio AG (DB Regio)

Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG)

Die ODEG fährt bereits seit Dezember 2002 im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Mecklenburg-Vorpommern. Auf den Regionalbahninien RB14 Hagenow - Ludwigslust - Parchim und RB13 Rehna - Schwerin - Parchim, sowie auf der Reginalexpresslinie RE2 Wismar - Schwerin - Berlin - Cottbus. Neu seit 15.12.2019 auch auf den Regionalexpresslinien RE9 Rostock - Sassnitz / Binz und RE10 Rostock - Züssow.

Insgesamt legt sie im Auftrag des Landes damit jährlich 3,6 Millionen Zugkilometer in Mecklenburg-Vorpommern zurück.

Zur Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG)

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH (MBB)

Man könnte die 15,4 Kilometer lange Strecke zwischen Bad Doberan über Heiligendamm bis ins Ostseebad Kühlungsborn auch schneller zurücklegen. Doch nostalgischer als mit dem 1886 eröffneten, Dampf betriebenen „Molli“ geht es nicht. Das erfahren jährlich mehr als 587.000 Fahrgäste, wenn sie sich eine Fahrt auf der historischen Schmalspurbahn gönnen. Die Spurweite von 900 mm hat absoluten Seltenheitswert.
Zur Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH (MBB)

Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH (PRESS)

Seit 1895 zuckelt der historische „Rasende Roland“ mit einer gemütlichen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h über Deutschlands größte Insel Rügen. Und das auf noch schmalerer Spur als der „Molli“ – 750 mm reichen aus. Die dampflokbetriebene Kleinbahn verbindet die traditionsreichen Seebäder miteinander und ist vor allem für die Inselbesucher ein romantisches Urlaubererlebnis. Der "Rasende Roland" verkehrt täglich von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren. In der Saison fährt er zusätzlich Lauterbach (Mole) an. Neben der Kleinbahn "Rasender Roland" bedient die PRESS im Auftrag des Landes auch die regelspurige Linie RB26 Bergen auf Rügen - Lauterbach Mole.
Zur Pressnitztalbahn (PRESS)

Weitere Unternehmen des Nahverkehrs sowie Verkehrsverbünde und -gemeinschaften finden Sie auf der folgenden Seite.