RE10 Rostock - Züssow

(Quellenangabe Bild: ODEG 2020)

Die RE10 verkehrt zwischen Stralsund und Züssow zweistündlich, zwischen Rostock und Stralsund mit einzelnen Zügen.

Zwischen Rostock und Stralsund entsteht durch Überlagerung mit der RE9 ein verdichteter Zweistundentakt. Zwischen Stralsund und Züssow entsteht durch Überlagerung mit der RE3 ein stündliches Angebot.

In Stralsund und Rostock bestehen Anschlüsse in alle und aus allen Richtungen. In Züssow bestehen mit der RB23 Anschlüsse von und nach Swinemünde.

Bitte beachten Sie: einzelne Züge werden künftig nicht mehr in Buchenhorst bzw. Martensdorf halten können. Die wegfallenden Stops sind im Fahrplanentwurf rot gekennzeichnet. Weiterhin kommt es in Einzelfällen zu veränderten Laufwegen einiger Züge, so dass in bestimmten Relation künftig umgestiegen werden muss oder der bisher erforderliche Umstieg entfällt. Die betreffenden Verbindungen sind im Fahrplanentwurf farbig gekennzeichnet.

Den Fahrplanentwurf finden Sie hier.

(Stand 25. Februar 2020)