RE5 Rostock / Stralsund - Neustrelitz - Berlin

(Quellenangabe Bild: Urheber- B. Enzenberger, ©Deutsche Bahn AG)

Die RE5 verkehrt zweistündlich zwischen Rostock und Berlin. In Güstrow bestehen Anschlüsse in alle und aus allen Richtungen (RE4, S2, S3), in Neustrelitz besteht Anschluss in und aus Richtung Stralsund (RE5).

Die RE5 verkehrt ebenfalls zweistündlich zwischen Stralsund und Berlin. Zwischen Stralsund und Neustrelitz wird das Angebot zusätzlich verdichtet, so dass ein weitgehend stündliches Angebot zur Verfügung steht. In Stralsund bestehen Anschlüsse in alle und aus allen Richtungen (RE3, RE9, RE10). Ebenso bestehen in Neubrandenburg Anschlüsse in alle und aus allen Richtungen (RE4). Die zwischen Stralsund und Neustrelitz verkehrenden zusätzlichen Züge haben in Neustrelitz direkten Anschluss von und nach Berlin (in Fahrtrichtung Stralsund dabei grundsätzlich bahnsteiggleich).

Für den Zeitraum vom Fahrplanwechsel bis zum 30.06.2022 plant die DB Netz AG umfangreiche Baumaßnahmen zwischen Altentreptow und Stralsund. In diesem Zusammenhang wird es zu Zugausfällen, Schienenersatzverkehr und Reisezeitverlängerungen kommen. Bitte beachten Sie: Zur Begrenzung des für durchfahrende Reisende entstehenden Zeitverlustes verkehren während der Baumaßnahmen an den Wochenenden zusätzliche Züge bzw. Busse auf Teilabschnitten der Strecke.

Im Zeitraum vom Fahrplanwechsel bis zum 03.04.2022 ist der Streckenabschnitt Grimmen - Altentreptow gesperrt. Den Fahrplanentwurf für diesen Zeitraum finden Sie hier. Schienenersatzverkehr (SEV) ist in den Tabellen gelb hinterlegt.

Im Zeitraum vom 04.04.2022 bis zum 30.06.2022 ist der Streckenabschnitt Stralsund - Demmin gesperrt. Den Fahrplanentwurf für diesen Zeitraum finden Sie hier. Schienenersatzverkehr (SEV) ist in den Tabellen gelb hinterlegt.

Den Fahrplan für den Zeitraum vom 01.07.2022 bis zum Fahrplanwechsel finden Sie hier.

(Stand: 23. Februar 2021)