Sachbearbeiter/-in Fahrgastinformationssysteme und IT (w, m, d)

Die VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH ist eine Gesellschaft des Landes, die Zwecken des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), insbesondere des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV), dient. Wir nehmen Aufgaben der Planung, Organisation und Finanzierung von Verkehrsleistungen im Rahmen der Regionalisierung des SPNV wahr.

Für unsere Gesellschaft wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine unbefristete Tätigkeit ein/eine

Sachbearbeiter/-in Fahrgastinformationssysteme und IT  (w, m, d)

gesucht.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Sie übernehmen innerhalb der Abteilung Verkehrswirtschaft und Digitalisierung in einem wachsenden Team Verantwortung für den Betrieb und die technische Weiterentwicklung des Auskunftssystems „MV fährt gut“. Sie arbeiten mit beim Betrieb und der Weiterentwicklung der elektronischen landesweiten Fahrplanauskunft „MV fährt gut“ und der dazugehörigen App. Sie nehmen Datenimporte, Datenpflege und Fehleranalysen vornehmlich von Fahrplandaten vor. Sie betreiben eine aktive Kommunikation mit Verkehrsunternehmen zu Problemstellungen in der Datenverarbeitung. Sie nehmen an landes- und bundesweiten Arbeitskreisen im Bereich Fahrgastinformation, insbesondere im Rahmen des DELFI e.V. teil. In Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern übernehmen Sie die  Administration der IT-Systeme der Gesellschaft.

Was erwarten wir von Ihnen?
  • eine abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Fachinformatik, Wirtschaftsinformatik, Geomatiker, Softwareentwicklung, Systemadministrator oder eine vergleichbare Berufsausbildung mit Erfahrung in einem ähnlichen Aufgabengebiet
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen, insbesondere Excel
  • Programmierkenntnisse sind wünschenswert
  • erste Erfahrungen mit den branchentypischen Schnittstellen und Systemen (VDV, Trias, DIVA) sind vorteilhaft
  • analytisches sowie wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen
  • Durchsetzungs- und Kooperationsvermögen
  • ein Herz für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und
  • Freude an der Arbeit im Team.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung bis zur Entgeltgruppe 9 des TV-L.

Die Stelle ist teilzeitfähig. Arbeitsort ist Schwerin. Dank flexibler Arbeitszeiten und einer Dienstvereinbarung zum mobilen Arbeiten ist die Gestaltung einer individuellen Work-Life-Balance möglich.

Entsprechend qualifizierte Frauen werden ausdrücklich gebeten, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie daher bereits im Anschreiben auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und erbringen den entsprechenden Nachweis.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung können Sie der Homepage https://www.vmv-mbh.de/datenschutz/ entnehmen.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bevorzugt auf elektronischem Wege (via Bewerbungsformular oder an bewerbung@vmv-mbh.de) an die VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH.

Kontakt

Daniel Bischof
Prokurist, Abteilungsleiter Verkehrswirtschaft und Digitalisierung