Erfolgsgeschichte AzubiTicket MV geht weiter – erstmals über 10.000 Nutzer:innen

Schwerin, 25.11.2022 Seit Einführung des AzubiTickets M-V im Februar 2021 können Auszubildende in Mecklenburg-Vorpommern bequem das vergünstigte Landesticket online buchen. Das Handyticket ist das ganze Jahr gültig und wurde bereits über 10.000 mal bestellt.

„Wir freuen uns über die große Nachfrage und erstmals fünfstellige Verkaufszahlen. Die Auszubildenden des Landes profitieren von einem landesweiten, ausschließlich digitalen Nahverkehrsticket, dass sie gerade in diesen Zeiten günstig, komfortabel und kontaktlos nutzen können“, sagt Daniel Bischof, Prokurist VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern. 

Die Auszubildenden des Landes können mit dem Ticket in allen Bahnen, Bussen und Fähren des öffentlichen Personennahverkehrs für 365 Euro reisen. Bequem buchbar ist das Jahresticket auf www.azubiticket-mv.de oder auf www.bahn.de/azubiticket-mv und gilt für Personen, die in Mecklenburg-Vorpommern eine qualifizierte Berufsausbildung, einen Freiwilligendienst oder den Vorbereitungsdienst für ein Beamtenverhältnis (LBG 1) absolvieren.

Das AzubiTicket M-V ist eine Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen des Landes und wird im Landesauftrag von der VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern betreut.

Aktuelles

Sonderzüge für Fusion Festival

Die VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern und die DB Regio AG rechnen am 30. Juni 2024 sowie 01. Juli 2024 wegen der Abreise vom FUSION-Festival aus Neustrelitz in