Bunte Verstärkung auf Usedom

Land bestellt zusätzliche Züge – Mehr Platzkapazität in der Saison

Ab Montag, den 16. Mai, bekommen die bekannten Züge im blau-weißen Wellen-Design auf Usedom Verstärkung: Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat bei  der Deutschen Bahn zusätzliche Kapazitäten für die Linie RB23 von Züssow nach Swinoujscie bestellt. Die Verstärkung wurde durch die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH beauftragt.

Ergänzt wird die blau-weiße Flotte während der Sommersaison vom 16. Mai bis 3. Oktober zukünftig mit drei Dieseltriebwagen des Typs VT642 von DB Regio. Zwei der Fahrzeuge sind jeweils im Einsatz, ein Fahrzeug wird als zusätzliche Reserve für planmäßige Instandhaltungen und eventuelle Störungen vorgehalten. Durch die zusätzlichen Fahrzeuge mit je 123 Sitzplätzen können besonders stark nachgefragte Fahrten statt mit zwei nun mit drei Triebwagen fahren.

Optisch sind die Fahrzeuge ein echter Hingucker, denn die ursprünglich roten Fahrzeuge werden für den Einsatz auf Usedom aufgefrischt und außen vollständig bunt foliert. Die abgebildeten touristischen regionalen Highlights machen Lust auf Urlaub und die Erkundung der Sonneninsel.

Da die Triebwagen zu den wenigen Fahrzeugen in Deutschland über eine Zulassung für die Fahrt nach Polen verfügen, werden die Züge mitunter noch für die humanitären Hilfszüge für ukrainische Flüchtende nach Polen eingesetzt werden. Deswegen kommen gerade zu Beginn der Kapazitätsausweitung auf Usedom noch Hilfs-Fahrzeuge aus Süddeutschland zum Einsatz.

 

Aktuelles

Erste Batterieflotte für Mecklenburg-Vorpommern

Rostock, 25.11.2022 Das Land Mecklenburg-Vorpommern und die Deutsche Bahn (DB) gehen den nächsten Schritt in Richtung emissionsfreier, klimaneutraler Schienenverkehr. Erstmals wird DB Regio in Mecklenburg-Vorpommern

Letzte Saisonfahrt der RE 27

Bergen auf Rügen, 22.10.2022 Auf der Strecke von Bergen auf Rügen nach Sassnitz-Mukran Fährhafen konnten erstmalig Reisende in dieser Saison an Samstagen mit dem Zug

Ihre Meinung zählt

Reden Sie mit beim Fahrplan 2023

Die umfassende Beteiligung der Fahrgäste bei der Vorbereitung des Jahresfahrplanes 2023 ist abgeschlossen. Die Fahrplanentwürfe für den Jahresfahrplan 2023 stehen weiterhin zur Einsichtnahme bereit. Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung der Fahrplanentwürfe nicht erfolgt.