ÖPNV Workshop

Schwerin 12.09.2022 – Die VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern hat die Verkehrsunternehmen des Landes, die kommunalen Spitzenverbände, die Landkreise und kreisfreien Städte, zu einem Workshop zu gemeinsamen Vorhaben im ÖPNV nach Rostock eingeladen. An dem Workshop haben die Staatssekretärin Ines Jesse aus dem Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit und das Landesamt für Straßenbau und Verkehr teilgenommen.

Themen der Veranstaltung waren die bundes- und landespolitischen Vorhaben: 9,-€-Ticket, Einführung eines landesweiten Rufbussystems, Einführung des Seniorentickets, Evaluierung zum AzubiTicket, Informationen zum Thema alternative Antriebe und die Einführung einer GästeCard in Mecklenburg-Vorpommern. Ein weiterer Schwerpunkt lag in der Vorstellung des Gutachtens „ÖPNV-Zukunftsvision für MV, Wie öffentliche Mobilität 2030 aussieht“.

Aktuelles

Züge im Landesdesign

Schwerin 30.09.2022 Das Reisen mit dem Zug ist so beliebt wie nie zuvor. Doch wie werden wir künftig reisen und welche Anforderungen stellen Pendler, Touristen,

Vergabeverfahren Netz Nord-Süd

Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Schwerin, 20. September 2022 Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat den Zuschlag im Wettbewerbsverfahren Netz Nord-Süd an

Tag der Schiene

DB Netz und VMV in Schwerin zu Infrastrukturprojekten in Mecklenburg-Vorpommern Schwerin 16.09.2022, die DB Netz und die VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH präsentierten sich am Freitag im

Ihre Meinung zählt

Reden Sie mit beim Fahrplan 2023

Die umfassende Beteiligung der Fahrgäste bei der Vorbereitung des Jahresfahrplanes 2023 ist abgeschlossen. Die Fahrplanentwürfe für den Jahresfahrplan 2023 stehen weiterhin zur Einsichtnahme bereit. Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung der Fahrplanentwürfe nicht erfolgt.