Startschuss für das Deutschland-Ticket für Seniorinnen und Senioren aus MV

Pressemitteilung der Landesregierung

Schwerin, den 27.06.2023, Wirtschafts- und Verkehrsminister Reinhard Meyer hat dem Kabinett heute die Details zur Einführung des subventionierten Deutschlandtickets für Seniorinnen und Senioren vorgestellt. MV führt dieses Ticket bundesweit als erstes Land ein.

„Mit dem Deutschland-Ticket für Seniorinnen und Senioren lösen wir unser Versprechen ein, ein vergünstigtes Ticket für ältere Menschen im Land anzubieten. Das neue Ticket gilt zudem nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, sondern bundesweit. Damit tut die Landesregierung mehr als angekündigt“, betont Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Mit dem vom Land unterstützten Ticket können Senioren aus Mecklenburg-Vorpommern ab 65 den ÖPNV bundesweit nutzen und somit mobil und klimafreundlich reisen. Schwesig: „Ich freue mich, dass wir damit deutschlandweit sogar die ersten sind, die den Senioren so ein konkretes Angebot auf Basis des Deutschland-Tickets machen. Das Ticket ist eine Chance, den ÖPNV flexibler und kostengünstiger zu nutzen. Das ist ein wichtiger Beitrag für mehr Mobilität im Alter. Mit der Einführung dieses Seniorentickets setzt die Landesregierung ein weiteres zentrales Vorhaben der Koalitionsvereinbarung um.“

„Ab dem 27. Juni können Senioren aus Mecklenburg-Vorpommern das vergünstigte Deutschland-Ticket im Vorverkauf beantragen. Das Tarifangebot gilt ab dem 1. August 2023 und wird auf Initiative des Landes im Abonnement eingeführt, es kann deutschlandweit in allen öffentlichen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs genutzt werden“, so Wirtschafts- und Verkehrsminister Reinhard Meyer. Das Abo-Ticket ist zum Preis von 29 Euro für alle Anspruchsberechtigten erhältlich. Berechtigt sind Seniorinnen und Senioren, die ihren Hauptwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben und 65 Jahre oder älter sind. Die Differenz zum regulären Preis von 49 Euro – 20 Euro – übernimmt das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Verkehrsminister Reinhard Meyer laden heute gemeinsam mit den Geschäftsführern der VMV (Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern) Daniel Bischof, des VVW (Verkehrsverbund Warnow) Stefan Wiedmer und der NVS (Nahverkehr Schwerin) Lothar Matzkeit in Schwerin, zu einer Pressekonferenz anlässlich der Einführung des vergünstigten Deutschlandtickets für Senioren aus MV.

„Die Länder und der Bund haben sich auf ein digitales und bundesweit gültiges Ticket für den Öffentlichen Personennahverkehr geeinigt. Das Land entlastet unsere Senioren und sorgt so für mehr Bewegungsfreiheit – günstig und klimagerecht“, erklärt Daniel Bischof, Geschäftsführer der VMV-Verkehrsgesellschaft.

„Das D-Ticket für die Seniorinnen und Senioren in MV ist innovativ und attraktiv zugleich. Der Verkehrsverbund Warnow (VVW) freut sich, den Vertrieb des Tickets in Kooperation mit der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) und den Verkehrsunternehmen im Land zu organisieren“, ergänzt Stefan Wiedmer, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Warnow.

„Das Deutschlandticket hat bereits großen Anklang gefunden und die Einführung des Seniorentickets für unschlagbare 29 Euro macht den Einstieg in die Digitalisierung des ÖPNV sicher auch für die Altersgruppe 65+ interessant. Das Land MV hat entschieden, dass das Ticket über einen zentralen Vertrieb, den Verkehrsverbund Warnow (VVW) erfolgen wird. Wir werden hier eng mit dem Verkehrsverbund Warnow zusammenarbeiten und diesen Vertrieb unterstützen. Unsere Kunden können das Seniorenticket in unserem Kundencenter am Marienplatz beantragen und sich natürlich auch dazu beraten lassen“, sagte Lothar Matzkeit, Geschäftsführer Nahverkehr Schwerin.

Abo-Ticket ab dem 27. Juni beantragen

Das Deutschland-Ticket für Senioren aus Mecklenburg-Vorpommern kann ab dem 27. Juni 2023 beim Verkehrsverbund Warnow (VVW) beantragt werden. Anspruchsberechtigte Bestandskunden des VVW, die ein D-Ticket im Abonnement haben, werden automatisch auf das Deutschland-Ticket für Senioren aus Mecklenburg-Vorpommern für 29 Euro monatlich umgestellt. Der Verkehrsverbund Warnow wird die Kunden in seinem Verbundgebiet entsprechend informieren und den Umstellungsprozess begleiten.

Neukunden können das subventionierte Deutschland-Ticket ab dem 27. Juni 2023 über die Webseite www.seniorenticket-mv.de oder direkt über das Online-Bestellformular beim VVW als digitales Handyticket oder als Chipkarte beantragen.

Die meisten Verkehrsunternehmen in MV beteiligen sich am Vertrieb des Deutschland-Tickets für Senioren aus MV. Alle verkaufenden Verkehrsunternehmen finden Sie hier: www.seniorenticket-mv.de.

Aktuelles

Fahrplankonferenz in Rostock

Rostock, den 28.02.2024 Heute fand bei der IHK zu Rostock die Fahrplankonferenz für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) mit den Aufgabenträgern des ÖPNV, Verkehrsunternehmen und den Fahrgastverbänden